AGB

Nutzungsbedingungen für gardasee.de

Diese Nutzungsbedingungen gelten für alle Leistungen und Rechtsverhältnisse im Zusammenhang mit dem Besuch und der Nutzung des Portals gardasee.de, insbesondere für die Vermittlung des Abschlusses von Verträgen über die Nutzung von Ferienunterkünften in Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Ferienhäusern über das gardasee.de Reservierungs- und Buchungssystem zwischen dem jeweiligen Gastgeber und dem Feriengast (nachfolgend „Kunde“). Die Vermittlung erfolgt durch gardasee.de, Hubert Kiebler, Sonnenstraße 23, 80331 München. Ergänzend zu diesen Nutzungsbedingungen finden im Buchungsfall für das Vertragsverhältnis zwischen dem Gastgeber und dem Kunden die Vertragsbedingungen des jeweiligen Gastgebers Anwendung. gardasee.de wird als Vermittler in keinem Fall Partei des Vertrages über die Nutzung der Ferienunterkunft.

1. Leistung und Vertragsabschluss
1.1 gardasee.de stellt online Informationen über die Region Gardasee zur Verfügung und erbringt im Rahmen der Suche nach Ferienunterkünften für den Kunden kostenlose Vermittlungsleistungen.

1.2 Nach erfolgter Auswahl und Buchung einer Ferienunterkunft über das gardasee.de Reservierungssystem erhält der Kunde eine Reservierungsbestätigung durch gardasee.de, in der die Buchungsanfrage, die Kontaktdaten des Gastgebers und die Konditionen der Buchungsanfrage zusammengefasst werden. Der Kunde verpflichtet sich, diese Reservierungsbestätigung unverzüglich auf Richtigkeit zu Überprüfen und den Gastgeber im Falle unrichtiger Angaben sofort zu informieren. Im Falle der Buchung über das Buchungssystem des jeweiligen Vermieters erfolgt keine gesonderte Reservierungsbestätigung durch gardasee.de.

1.3 Der Abschluss des Vertrages über die Nutzung der Ferienunterkunft mit dem jeweiligen Gastgeber erfolgt unter Einbeziehung der Vertragsbedingungen des jeweiligen Gastgebers und kommt nach vollständiger Angabe der Buchungsinformationen und dem Klicken des Buttons „jetzt kostenpflichtig buchen“ zustande.

1.4 gardasee.de weist darauf hin, dass bei im Fernabsatz (z.B. Internet) geschlossenen Beherbergungsverträgen kein Widerrufsrecht besteht, sondern lediglich die gesetzlichen Rücktritts- und Kündigungsrechte gelten. Im Falle der Stornierung können je nach Stornierungszeitpunkt und den Vertragsbedingungen des Gastgebers Stornogebühren anfallen.

1.5 gardasee.de haftet nicht für die Richtigkeit und / oder Vollständigkeit der Angaben zu den jeweiligen Ferienunterkünften oder bei Ansprüchen wegen unvollständiger oder mangelhafter Leistungen oder sonstiger Leistungsstörungen, insbesondere nicht für reiserechtliche Ansprüche nach § 651a ff BGB.

1.6 gardasee.de haftet nicht für die Richtigkeit und / oder Vollständigkeit sonstiger Informationen, z.B. Veranstaltungsdaten, Öffnungszeiten, Fahrpläne, Kontaktdaten Dritter oder sonstiger Angaben, soweit diese auf Informationen Dritter beruhen.

1.7 Sämtliches Bild- und Textmaterial auf gardasee.de ist urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigungen und Verarbeitungen dieser Materialien bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung durch gardasee.de.

 

2.    Zahlung
2.1 Die Fälligkeit von Anzahlung und Restzahlung richtet sich nach der mit dem Kunden getroffenen und in der Buchungsbestätigung vermerkten Regelung des Gastgebers.

2.2 Die Zahlung erfolgt je nach Gastgeber auf Rechnung, per Überweisung, Lastschrift, per Kreditkarte oder vor Ort durch Barzahlung.

 

3. Versicherung
gardasee.de empfiehlt den Abschluss einer Reisekostenrücktrittsversicherung sowie den Abschluss einer Auslandskrankenversicherung.

 

4.     Kundenpflichten bei Leistungsstörungen
Der Kunde ist im Falle auftretender Mängel und Störungen verpflichtet, diese unverzüglich gegenüber dem Gastgeber anzuzeigen und Abhilfe zu verlangen. Eine Mängelanzeige, die gegenüber gardasee.de erfolgt, ist nicht ausreichend und löst keinerlei Rechtsfolgen aus. Unterbleibt die ordnungsgemäße Mängelanzeige gegenüber dem Gastgeber, können Ansprüche ganz oder teilweise entfallen.

 

5.     Haftungsbeschränkung
5.1 gardasee.de haftet nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Im Fall der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten aus dem Vermittlervertrag haftet gardasee.de auch bei einfacher Fahrlässigkeit. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Käufer regelmäßig vertraut und vertrauen darf.

5.2 Sofern nicht Vorsatz vorliegt, ist die Haftung von gardasee.de auf den vertragstypischen, vernünftigerweise vorhersehbaren Schaden beschränkt, in der Regel maximal auf den Gesamtreisepreis der vermittelten Ferienunterkunft.

5.3 Die vorstehenden Haftungsbegrenzungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit.

 

6. Datenschutz
Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung von gardasee.de ist für uns von hoher Bedeutung. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Näheres dazu erfahren Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

 

7.    Sonstiges
7.1 Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so behalten die übrigen Bestimmungen gleichwohl ihre Gültigkeit. Die Wirksamkeit des Vertrages insgesamt bleibt von der Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen unberührt. Insbesondere berührt die Unwirksamkeit des vermittelten Vertrages mit dem Gastgeber nicht die Wirksamkeit dieser Nutzungsbedingungen.

7.2 Bei einem Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen oder dem begründeten Verdacht, dass ein Verstoß vorliegt, ist gardasee.de jederzeit berechtigt, den Kunden von der Nutzung dieser Website und/oder der Nutzung einzelner Leistungsbestandteile auszuschließen, sobald die bereits getätigten Buchungen abgeschlossen sind.

7.3 Diese Geschäftsbedingungen unterliegen deutschem Recht.

Bildnachweis: gardasee.de logo