Freie Trauung am Gardasee

Um den Traum einer Trauung am Gardasee ohne zusätzliche Behördengänge, besondere Sprachkenntnisse oder festgelegte konfessionelle Voraussetzung wahr werden lassen zu können, bietet die freie Trauung eine passende Alternative mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten.


Romeo und Julia - Liebe und Heirat vor unserer Zeit 

Nicht weit vom Gardasee, in der wunderschönen Stadt Verona, verliebten sich einst Romeo und Julia. Doch ihre Geschichte endete tragisch, ihre Liebe hatte damals keinen Platz im Leben der zwei Veroneser Familien. Zu diesen Zeiten heirateten Mann und Frau aus den verschiedensten Gründen - darunter vor allem gesellschaftliche und solche der Besitzverhältnisse. Die Liebe spielte dabei jedoch kaum eine Rolle. Die Ehe gab den Partnern zwar schon damals Sicherheit und eine Heimat, die wirklich große Liebe offenbarte sie aber, wenn überhaupt, nur Wenigen.

Der schönste Tag des Lebens - Liebe und Heirat heute
"Liebe wechselt nicht mit Stunde oder Woche, weit reicht ihre Kraft bis zum letzten Tag", schrieb Shakespeare damals. Heute, fast ein halbes Jahrtausend später, gehört das Finden der wahren Liebe für viele zu den großen Lebenszielen. So kommt der Hochzeitsfeier eine neue, ganz besondere Bedeutung zu. Vormals in strengem gesellschaftlichen und religiösen Rahmen abgehalten, um Gemeinsamkeit, Festigkeit und Bindung vor Menschen und vor Gott zu bezeugen, feiert sie heute die pure Liebe zweier Menschen, die aus tiefsten Herzen heraus beschlossen haben, ihr Leben zu teilen.

Dieses Fest möchte in unseren Tagen nicht einengen, es möchte teilhaben lassen und Freude in die Welt tragen. Deswegen findet Trauung auch über Grenzen hinaus statt. Das Paar verbindet Vieles: Räume, Familien, Herkunft, Konfessionen, Traditionen und letztlich die Geschichten vieler Menschen.

Die freie Trauung
Freiheit ist in der Liebe ein wichtiges Thema geworden. Freiheit von äußeren Zwängen, Althergebrachtem und starren Institutionen. Die Gestaltung einer Hochzeit in Freiheit und ohne Grenzen kann im Rahmen einer freien Trauung stattfinden. Eine freie Trauung wird nach den Wünschen und Bedürfnissen des Brautpaares entworfen und von einem Trauredner durchgeführt, der sich ganz auf sein Brautpaar einlässt. Er begleitet es und bereitet so dem Ja-Wort einen einzigartigen Weg. Eine freie Trauung ersetzt dabei nicht die rechtlich bindende Eheschließung vor dem Standesamt. Stattdessen bietet sie, wie auch die kirchliche Trauung, die Möglichkeit, das Eheversprechen nochmals in Anwesenheit von Familie, Freunden und Bekannten in einem festlichen Rahmen abzulegen. Sie wird als eigenständige Zeremonie, losgelöst von gesetzlichen Vorgaben, durchgeführt und gibt dem Brautpaar die Freiheit einen eigenen Raum für sich und die gemeinsame Zukunft zu schaffen. Den Gästen und Trauzeugen bietet sie die Möglichkeit der Teilhabe. Der Ort der Trauung ist dabei frei wählbar: im Garten eines Weingutes, direkt am See oder auf den Spuren von Romeo und Julia - alles ist möglich für den schönsten und unvergesslichsten Tag des Lebens.

>> Hier finden Sie den perfekten Partner für Ihre freie Trauung

Bildnachweis: