Sirmione: Stadtzentrum ohne Autos

Ein Stadtzentrum ohne Autos?
Die Stadt Sirmione startet diesen Herbst den Versuch ihr historisches Zentrum in eine Fußgängerzone umzuwandeln. Sollte das Experiment von den Anwohnern und Touristen positiv aufgenommen werden, könnte die autofreie Zone im Frühling weitergeführt werden. Doch was bedeutet dieses Experiment für die Touristen, die mit dem Auto anreisen und in einem Hotel in der Innenstadt unterkommen?

Serviceleistungen für Hotelbesucher
Das Gepäck wird in dieser Zeit voraussichtlich auf der Piazzale Europa in Empfang genommen und zum Hotel transportiert werden. Des Weiteren können Touristen ihr Auto fortan auf einem videoüberwachtem Platz abstellen, der in der Mitte des Parkplatzes Monte Baldo angelegt wird. Von dort aus werden die Touristen entweder mit einem elektrischen Fahrzeug oder einem Motorboot zum Hotel gebracht werden.

Das angestrebte Ziel ist, die Fußgängerzone im Frühling weiterzuführen und sie bis zur nächsten Touristensaison etabliert zu haben. 

>> Weitere Informationen über Sirmione

>> Unterkunftsempfehlungen für die Region

Bildnachweis: iStock-Sirmione @MasterLu