Ende der EU-Roaminggebühren

Endlich ist es so weit: Nach langem Tauziehen werden die Roaminggebühren in der EU zum 15. Juni 2017 abgeschafft. Die Handynutzung im europäischen Ausland wird demnach erheblich günstiger und Reisende können ohne zusätzliche Gebühren telefonieren, SMS senden oder im Internet surfen.

Die EU möchte allerdings den Missbrauch unterbinden, dass Handynutzer dauerhaft billigere ausländische SIM-Karten nutzen. Die einzelnen Mobilfunkanbieter können deshalb Sonderregelungen für Zusatzkosten ab einem bestimmten Nutzungsvolumen erheben.

Die normale Nutzung für den Urlauber sollte allerdings keinerlei Probleme oder Einschränkungen bereiten. gardasee.de-Nutzer können sich also ab sofort auch vor Ort immer auf den neuesten Stand bringen und alle Inhalte ohne Einschränkungen nutzen. Der Sommer kann kommen!

 

>> Die schönsten Unterkünfte für den Urlaubsgenuss am Gardasee finden Sie hier.

 

Bildnachweis: Fotolia