Rezepte

Herzlich Willkommen in unserer Rezeptesammlung!

Genießer aufgepasst! Hier finden Sie leckere Rezepte vom Gardasee, mit denen Sie Urlaubsfeeling pur in die eigene Küche zaubern! Da die Rezeptesammlung ständig wächst, lohnt es sich, immer mal wieder vorbeizuschauen!

Die Rezepte stammen aus den Küchen von Restaurants, Hotels & Co. rund um den Gardasee, die meisten sind von der Kulinarikexpertin Heike Hoffmann selbst recherchiert und getestet worden und sind leicht zuzubereiten.

Heike Hoffmann ist Autorin des neuen Genussführers "Kulinarische Entdeckungen 2017/2018", einem Buch mit über 350 Einkaufs- und Restauranttipps am See.

Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen!

Genuss-Tipp: Neue, leckere Rezepte finden Sie auch regelmäßig in unserem Newsletter - einfach hier kostenlos abonnieren!

  • Eis am Stiel
    Dies ist das köstlichste und einfachste Eis, das ich je gegessen habe. Es wurde am Ende einer wunderschönen Kräuterwanderung durch die Colli Morenici gereicht. mehr
  • Costine di maiale – italienische Spareribs
    Sommer und grillen gehört einfach zusammen – im Süden des Gardasees gehören unbedingt Costine, Schweinerippchen oder auch Spareribs genannt, dazu. mehr
  • Broccoletto di Custoza – Pesto
    Eine zu Unrecht fast vergessene Kohlsorte erlebt neuen Aufschwung. Genießen Sie ein leckeres Pesto aus diesem feinen Wintergemüse. mehr

Weitere Informationen

  • Aperitivo-Schnecken
    Die Basis ist fertiger Blätterteig aus dem Kühlregal. Man kann ihn einfrieren. Oder man friert die gefüllten Rollen ein – so hat man im Handumdrehen köstliches Gebäck, wenn Gäste kommen. mehr
  • Zitronentarte
    Früher waren die Zitronen des Gardasees ein wichtiges Exportgut. Heute kultiviert man in den Limonaie des Gardasees wieder Zitrusfrüchte und verwendet sie in der Küche. Daraus lässt sich zum Beispiel diese leckere Tarte kreieren. mehr
  • Zweierlei Spargelsalat
    Im Süden des Gardasees kultiviert man grünen, im Etschtal auch weißen Spargel. Genießen Sie eine leichte Frühlingsvorspeise, die beide Spargelsorten mit dem DOP-Olivenöl vom Gardasee vermählt. mehr
  • „Fogassa sulla gradela“ - Ein süßes Stück Gardasee-Tradition
    „Fogassa“ oder „Fogasa sulla gradela" bedeutet im Dialekt „Focaccia sulla graticola“ – im Deutschen soviel wie Focaccia vom Grill, oder vom Kamin, wie sie im Hinterland des Gardasees bekannt ist. Das Restaurant Corte San Marco hat uns sein Rezept verraten. mehr
  • Lachsforelle „gefüllt“ mit Salat auf Fenchelscheiben
    Wunderbare, frühlingshafte Vorspeise, die viel hermacht, aber wirklich ganz einfach zubereitet werden kann. mehr
  • Aprikosen mit Basilikum und Schinken
    Auf einem slow-food Sommerbuffet fanden wird diese köstliche Vorspeise. Das milde Olivenöl des Gardasees hat hier einen ganz besonderen Auftritt. mehr
  • Erdbeer-Kräuter Salat mit Grana
    Eine frühsommerliche Kombination aus Frucht, Balsamessig, Kräutern und Grana ist eine feine Vorspeise, passt aber auch gut zu gegrilltem Fleisch. Ein edles Gericht, das sehr schnell zubereitet ist. mehr
  • Gedrehte Pasta (Trofie) mit getrockneten Tomaten, Babyspinat und frischen Kräutern
    Ein feines Nudelgericht, das wenig Arbeit macht und nach Frühling schmeckt. mehr
  • Mönchsbart mit Sardellenmarinade
    Barba dei Frati, auf Deutsch Mönchsbart, ist ein zartes, sehr wohlschmeckendes Gemüse, das im Frühling auf Wochenmärkten oder in gut sortieren Gemüsegeschäften zu finden ist. Der Geschmack erinnert ein klein wenig an grünen Spargel. mehr
  • Canederli in brodo - Speckknödelsuppe
    Dieses Rezept vom Trentiner Teil des Lago di Garda ist ein weiteres Beispiel dafür, dass aus Resten Köstlichkeiten entstehen können – eines der schönen Markenzeichen der Italienischen Küche! mehr
  • Dreierlei Weingelee aus Bardolino, Bardolino-Chiaretto und Custoza
    Eine schöne Urlaubserinnerung oder auch ein schönes Weihnachtsgeschenk: Dreierlei Weingelees, die bestens zu Grana oder Parmesan passen und Sonne auf den Tisch zaubern. mehr
  • Pilzpastete
    Diese Pastete ziert ein spätsommerliches oder herbstliches Buffet, bei dem man die letzten Sonnenstrahlen noch auskosten kann. mehr
  • Piadina mit verschiedenen Füllungen
    Piadina ist ein sehr dünner Teigfladen, in der Pfanne gebacken und gefüllt und stammt eigentlich aus der Romagna. Doch das ist ja vom Gardasee nicht weit entfernt, so dass die Piadina auch den Lago erobert hat... mehr
  • Tatar von der Gardaseeforelle
    Süßwasserfische kann man genauso roh verzehren wie Meeresfische. Besonders fein für dieses Gericht sind Lachsforellen – sie kommen manchmal aus dem Gardasee, man bekommt sie aber auch aus Fischzuchten, die es vor allem im Trentino gibt. Das zarte Olivenöl vom Gardasee passt bestens zu diesem erfrischenden, sommerlichen Gericht. mehr
  • Penne mit Zitronen-Wildkräuterpesto
    Gerichte mit Wildkräutern finden sich auch am Gardasee immer häufiger auf den Speisekarten der Osterie, Trattorie und Ristoranti. Diese Kräuter wandern in Nudelfüllungen, in Salate oder man bereitet ein frisches Pesto daraus zu. mehr
  • Ravioli mit Kaninchenfüllung
    Hausgemachte Pasta ist der Stolz jeder Trattoria am Gardasee. Die Füllung der berühmten Tortellini di Valeggio besteht aus drei Fleischsorten – Fleisch von Kalb, Schwein und Huhn, das in vielerlei Gemüse geschmort wird. Hier eine Variante mit Kaninchen und Fenchel – passt wunderbar zusammen. mehr
  • Die klassischen Tortelli di Zucca – Tortelli mit Kürbisfüllung
    Etwas mehr Arbeit, die aber gar nicht so schlimm ist, wie es vielleicht klingen mag. Fängt man erst mal an, bekommt man schnell eine große Portion zusammen. Gut, dass sich die Tortelli einfrieren lassen. mehr
  • Tagliatelle mit Pilzen
    In den Wäldern rund um den Gardasee gibt es Pilze, die im Herbst in vielen Trattorie in Delikatessen verwandelt werden, als Ganzes zubereitet und mit Fonduta überzogen. Ein absoluter Klassiker sind Tagliatelle mit Pilzen. mehr
  • Lavarello alla Griglia oder Steckerlfisch
    Steckerlfisch ist ein typisch bayerisches Gericht. Meist nimmt man hierzu Makrelen. Aber heimische Fische auf diese Art zubereitet, schmecken besonders gut. Wir haben es mit der Renke probiert – ein Fisch, der am Bodensee „Felchen“ genannt wird. Auch am Gardasee hat dieser Fisch zwei Namen. Während er am venezianischen Ufer oft „Lavarello“ genannt wird, begegnet man dem gleichen Fisch am Westufer mit dem Namen „Coregone“. mehr
  • Salame di Cioccolato – Schokoladensalami
    Ein wunderbares Dessert, das es in vielen Restaurants am Gardasee, aber auch in anderen italienischen Regionen gibt. Es sieht edel aus, macht aber wenig Arbeit und lässt sich bestens vorbereiten. Wer mag, kann die Schokotaler fürs Valentinstagsmenü auch mit einer Herzform ausstechen. mehr
  • Petersfisch-Röllchen aus dem Restaurant Madreperla von Hotel Villa Madrina in Garda
    Das heutige Rezept stammt direkt aus der Küche des ausgezeichneten Restaurants Madreperla von Hotel Villa Madrina in Garda. Garda ist einer der Seeorte mit der größten Fischerei-Tradition. Der für das Rezept verwendete Petersfisch stammt natürlich frisch aus dem Meer. mehr
  • Steak oder Tagliata mit südlichem Kräutersalz
    Sommer und Grillen gehört einfach zusammen. Man sitzt draußen, genießt den Duft und den Geschmack des Sommers – zuhause, im Urlaub oder bei La Dacia im Hinterland von Bardolino. mehr
  • 3 Regionale Rezepte mit den jeweils passenden Weinen
    Tortelli di Valeggio, Paccheri mit Schwertfisch, Millefoglie mit Aubergine - regionale Spezialitäten aus allen Italienischen Regionen sind die Philosophie von Signorvino in Affi und Verona. mehr
  • Octopussalat mit Blüten und Himbeerdressing
    Dieses frische Sommergericht schmeckt nicht nur vorzüglich, es sieht auch wunderschön aus - und hat daher einen festen Platz im Vorspeisenrepertoire und auf dem Partybuffet, denn das Auge isst ja bekanntlich mit. mehr
  • Tris di Sorbetti - Dreierlei Sorbets
    Ein frisches, fruchtiges und fröhlich-buntes Dessert, das aussieht, als sei man Stunden in der Küche gestanden, dabei ist es ganz einfach und geht ganz schnell. Wichtig allerdings sind gute, reife Früchte. mehr
  • Bandnudeln mit Gardaseefischen und Olivenöl
    Frisches Fischfilet, Kirschtomaten und Erbsen oder "Fave" zu Bandnudeln, den "Tagliolini" - eine äußerst leckere Kombination, die schnell zubereitet ist. Wir wünschen Guten Appetit! mehr
  • Gefüllter Kaninchenrücken mit grünem Spargel
    Ein typisch Trentiner Frühlingsgericht. Das Gericht kann man warm, aber auch kalt in dünne Scheiben aufgeschnitten als Vorspeise servieren. Viel Spaß beim Nachkochen! mehr
  • Strangolapreti mit geschmolzener Butter und Salbei
    Regionale Zutaten, teilweise selbst hergestellt, sind die Grundlage für die typisch trentinischen Gerichte, die das Restaurant Eden Marone in Riva del Garda serviert. Hier das Rezept für die Trentiner Pastaspezialität Strangolapreti! mehr
  • Speckpesto
    Eine kleine Warenkunde vorneweg. Speck bedeutet für Italiener nämlich etwas anderes als für uns. Sagt ein Deutscher „Speck“, dann meint er entweder geräucherten Bauchspeck oder rohen Rückenspeck („grünen Speck“). mehr
  • Stracotto all'Amarone
    In der Antica Trattoria da Bepi legt Küchenchef Vittorio viel Wert auf qualitativ hochwertige Zutaten, traditionelle Zubereitungsmethoden und Gewürze. Er hat uns sein Rezept für Stracotto all'Amarone verraten. mehr
  • Entensugo
    Sugo d’Anatra – Entensugo findet sich auf vielen Speisekarten rund um den Gardasee. Fragt man nach dem Rezept, erhält man meist eine lange Antwort…. mehr
  • Köstliche Capunsei
    Die Trattoria Il fiore in Vaccarolo ist eine jener entdeckenswerten Perlen im Hinterland des Gardasees. Nur beste Zutaten kommen in Paola Papas Küche. Ihre Capunsei, wofür sie uns das Rezept verraten hat, sind locker und duftig, aromareich und fein. mehr
  • Feine Fischmousse
    Dieser Fisch hat auch am Gardasee zwei Namen: Lavarello oder Corregone. Bei uns heißt er Renke oder Felchen - und ergibt eine herrliche Vorspeise. mehr
  • Dreierlei Tartar
    Mageres, frisches Rindfleisch allerbester Qualität ist die Hauptzutat dieses leckeren Tartars "tre modi". mehr
  • Coscetta Ripiena al Vino bianco
    Gefüllte Hähnchenkeule in Weißwein kann man warm, aber auch kalt in dünne Scheiben aufgeschnitten als Vorspeise servieren. mehr
  • Früchte-Chiaretto-Gelee
    Herrlich erfrischendes Gelee aus verschiedenen Früchten und dem Roséwein Chiaretto vom Gardasee. mehr
  • Gefüllte Zucchiniblüten
    Diese vegetarisch gefüllten Zucchiniblüten sind ein Geschenk des Sommers! Man kann sie auf vielerlei Arten füllen - hier ein vegetarisches Rezept, das den feinen Geschmack der Blüten und kleinen Minifrüchte am besten zur Geltung bringt. mehr
  • Knuspriges Gebäck - Lattughe
    Zur Karnevalszeit kommt in der gardesanischen Küche nach dem Abendessen dieses zarte, herrlich knusprige Gebäck auf den Tisch. mehr
  • Moscardini in Minz-Zitronenmarinade mit Aubergine und Tomate
    Dieser Rezepttipp dreht sich ausnahmsweise um Moscardini, die kleinen Tintenfischchen aus dem nahen Meer. Die Zubereitung mit Tinca, den Schleien aus dem Gardasee, ist aber die gleiche. mehr
  • Roulade von marinierten Gardaseeforellen
    Dieses Rezept ist den herrlichen "Früchten" des Gardasees gewidmet: Den Zitronen, die hier früher im großen Stil angebaut wurden. mehr
  • Torta sbrisolona
    Diese leckere "Torta" ist das traditionelle Gebäck rund um die sanfthügelige Gegend des südlichen Gardasees - und inzwischen weit darüber hinaus. mehr
  • Olivenkuchen zum Aperitivo
    Olivenkuchen zum Aperitivo Zum Aperitivo bieten wir aus unserer Rezeptekiste einen leckeren Olivenkuchen zum nachbacken! mehr
  • Spargel mit Ei
    In Deutschland wird Spargel mit zerlassener Butter serviert. Hier eine Variante, die das edle, feine und zarte DOP Olivenöl vom Gardasee bestens zur Geltung bringt. mehr
  • Steinpilze mit Fonduta
    Auch am Gardasee hält im Herbst der König der Pilze - der Steinpilz - Einzug in die Küche. Lecker! mehr
  • Spaghetti mit Krabben und Sommergemüse
    Der Clou an diesem Gericht ist die Verbindung von sommerreifen Tomaten, Zitrone mit Basilikum und Gardasee-Olivenöl. mehr
  • Sommerschmortopf
    Durch die Oliven, die frischen Tomaten und das "soffritto" erhält dieser Schmortopf einen herrlichen Sommerduft. mehr
  • Tortino di verze e Fonduta – Wirsingtörtchen mit Käsesoße
    Das Wintergemüse Wirsing und frischer Ricotta sind die Hauptzutaten dieses hübschen und ebenso feinen Törtchens. mehr

Bildnachweis: Eden Marone, Heike Hoffmann, Antica Trattoria Da Bepi