Theatersommer in Verona

  • Shakespeare und Jazz unterm Sternenhimmel
  • Jubiläumsjahr 2016 - vor 400 Jahren ist Shakespear gestorben
  • Dieses Jahr: 16. Juni bis 16. September 2017
  • Tolle Kulissen

 

„Shakespeare in Verona,“ unter diesem Motto gibt es in Verona im Rahmen des Estate Teatrale Veronese (Veroneser Theatersommer) Theaterstücke von Shakespeare zu genießen. Könnte man sich einen besseren Ort als die Stadt von Romeo und Julia vorstellen, um Shakespeare-Festspiele auszurichten? Wohl kaum. Seit 1948 organisiert die Stadt Verona, der Shakespeare sich neben „Romeo und Julia“ in zwei weiteren Werken verbunden gezeigt hat, erstklassige Theateraufführungen in einer der romantischsten Innenstädte Italiens.

Das Programm für 2017 folgt in Kürze.

In freudiger Erwartung, hier ein Rückblick auf das Programm 2016:
Theater

6. - 9. Juli, 21.15 Uhr: Julius Cäsar
12. - 14. Juli, 21.15 Uhr: Wie es euch gefällt
19. - 23. Juli, 21.15 Uhr: Romeo und Julia

Tanz
25. - 30. Juli und 1. - 6. August, 21.30 Uhr: Momix - Opus Cactus
19. und 20. August, 21.00 Uhr: Ballett du Grand Theatre de Geneve - Romeo und Julia 

Musik
2./18./19. Juni, 21.00 Uhr: Rumors

Kino
8. - 15. August, 21.00 Uhr: Lost in Shakespeare

Verona Jazz
Zu einem festen Programmpunkt im Veroneser Veranstaltungssommer gehört auch das Jazz Festival.
20. Juni, 21.00 Uhr: Paolo Fresu - A Solo
22. Juni, 21.00 Uhr: Ezio Bosso - The 12th room
23. Juni, 21.00 Uhr: Dado Moroni - Eddie Gomez - Joe La Barbera
24. Juni, 21.00 Uhr: Ornella Vanoni - Free Soul
 

Bildnachweis: Thilo Weimar - gardasee.de