Golf

Golfen am Gardasee bedeutet ganzjährige Spielfreude in mediterraner Hügellandschaft. Eingebettet in Weinberge, Olivenhaine und Zypressenhügel erwarten die Spieler gepflegte und originell gestaltete Fairways.

Aktueller Gratis-Download: >> Golfen zu allen Jahreszeiten (pdf)

Und das alles vor der schillernd blauen Kulisse des Gardasees.

Die Anlagen liegen überwiegend am südlichen Teil des Sees, haben in der Regel einen Ruhetag und stehen zu bestimmten Zeiten nur Einheimischen zur Verfügung.

Viele Hotels haben spezielle Vereinbarungen mit den Golfcourts getroffen und bieten ihren Gästen ermäßigte Greenfees an. Die Preise lassen sich im Großen und Ganzen mit denen in Deutschland vergleichen.

Footgolfpark
Ort: Verona
Der Footgolfpark in Verona ist der erste Park in Italien für die neue Sportart Footgolf – ein Mix aus Fußball und Golf. Ein großer Sportspass für alle!
Golf Club Il Colombaro
Ort: Salò
Der Golf Club Colombaro oberhalb von Saló am westlichen Gardasee ist ideal für Golfeinsteiger, aber auch für Mittelklassespieler, die mal in Ruhe und ohne Druck das kurze Spiel und ihren Golfschwung verbessern wollen.
Golf Club Paradiso del Garda
Ort: Peschiera del Garda
Der Golfplatz eignet sich gut für Einsteiger in den Golfsport, bietet aber gleichzeitig eine echte Herausforderung für erfahrene Spieler.
Golf Club Franciacorta
Ort: Brescia
Der Golfclub für Weinfreunde!
Golfclub Villafranca
Ort: Verona
Golf nach dem Motto:“ + Golf / – Snobismus“!
Golfclub Verona
Ort: Verona
Eingebettet in die sanften Weinhügel des Custoza-Gebiets schmiegt sich der bezaubernde Golfplatz perfekt in die Landschaft.
Arzaga Golf Club
Ort: Valtènesi
Ein typisch amerikanischer Platz in einem immer sensationell gepflegten Zustand.
Borgo Machetto Country Club
Ort: Desenzano del Garda
Eine Besonderheit dieser Golfanlage, ist die Möglichkeit unter Flutlicht noch bis spät in die Abendstunden hinein spielen zu können.
Garda Golf Country Club
Ort: Valtènesi
Der 1984 gegründete Platz bietet für anspruchsvolle Spieler eine echte Herausforderung, ist jedoch auch für Anfänger ein Vergnügen.
Chervò Golf San Vigilio
Ort: Sirmione
27-Loch-Meisterschaftsplatz des erfahrenen Golfplatz-Architekt Kurt Rossknecht
Bogliaco Golf Resort
Ort: Toscolano Maderno
Dank der Unternehmungslust eines Hoteliers entstand 1912 „Golf di Bogliaco“, der dritte Golfplatz Italiens.
Golfplatz Ca´ Degli Ulivi
Ort: Garda
Mögen die Meinungen über den Zustand des Platzes und den Schwierigkeitsgrad auseinander gehen, in einem sind sich alle einig: Die Lage mit dem traumhaften Blick auf den Gardasee ist sensationell.

Bildnachweis: Thilo Weinmar - gardasee.de