Märkte am Gardasee

Wochenmärkte finden in vielen Orten am See statt. In der geschäftigen und zugleich entspannten Atmosphäre der Märkte mischen sich Einheimische und Besucher auf der Jagd nach Schnäppchen. Ob Sie Schuhe kaufen wollen oder Parmesan, Handtasche oder Espressomaschine: Auf dem Wochenmarkt werden Sie fündig.

Oft enden die Märkte bereits um 13:00 Uhr, so dass es sich empfiehlt, seinen Besuch auf den Vormittag zu legen oder sich andernfalls vor Ort nach den genauen Zeiten zu erkundigen.

Ein interessantes und vielseitiges Angebot haben außerdem die Antiquitätenmärkte, die in der Regel den ganzen Tag andauern, dafür aber nur einmal im Monat stattfinden.

Wochenmärkte
Montag
Colombare di Sirmione
Moniga del Garda
Peschiera del Garda
Pozzolengo
S. Zeno di Montagna
Torri del Benaco

Dienstag
Arco
Castelletto di Brenzone
Cavaion
Cisano di Bardolino (bis Ende Oktober)
Desenzano del Garda
Limone 
Rovereto
Tignale
Torbole sul Garda (nur im Sommer, am 2. und 4. Dienstag des Monats)

Mittwoch
Arco (erster und dritter Mittwoch im Monat)
Gargnano (alle 15 Tage)
Riva del Garda (zweiter und vierter Mittwoch im Monat)
Pietramurata

Donnerstag
Bardolino
Bussolengo
Desenzano del Garda - Mercato Contadino
Ledro (Pieve)
Lonato
Mori
Toscolano Maderno
Trento

Freitag
Riva del Garda (Bauernmarkt)
Garda
Lugana di Sirmione
Manerba del Garda
Merano
Puegnago
Soiano

Samstag
Bolzano / Bozen
Brescia (Piazza Loggia)
Caprino Veronese
Desenzano - San Martino d/B
Malcesine
Salò
Verona

Sonntag
Desenzano - Rivoltella

Antiquitätenmärkte
jeden 3. Samstag im Monat: Verona
jeden 1. Sonntag im Monat: Desenzano (außer Januar und August)
jeden 2. Sonntag im Monat: Torri del Benaco, Brescia (außer Juli und August)
jeden 4. Sonntag im Monat: Valeggio sul Mincio

Bildnachweis: Thilo Weimar - gardasee.de, Flavio Vallenari - istock.com