Aprikosen mit Basilikum und Schinken

In den Hügeln der Colli Morenici und dann in der Ebene Richtung Verona wachsen Pfirsiche und Aprikosen. Wichtig für das Rezept ist, aromatische, reife Aprikosen zu verwenden. Dazu frischen Basilikum und italienischen Schinken, Coppa oder Lonzino. Fertig ist eine kulinarische Überraschung.

Zutaten für ca. 8 Personen als Vorspeise
500 g reife Aprikosen
1 Topf oder Bund frisches Basilikum
2-3 EL Pinienkerne
Zitronensaft
Etwas abgeriebene Schale einer Biozitrone
Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Erstklassiges Olivenöl vom Gardasee
Salzflocken
Italienischen luftgetrockneten Schinken, Coppa oder Lonzino

Zubereitung
Aprikosen waschen, entsteinen und in mundgerechte Stücke schneiden. Basilikum nur wenn nötig waschen, ansonsten nach dem Waschen gut trocken schütteln. In einer Schüssel die Aprikosenstücke mit etwas Zitronensaft und gezupften Basilikumblättern, wenig Olivenöl und Zitronenabrieb vermischen. Etwa eine halbe Stunde marinieren.

Pinienkerne in einer Pfanne trocken anrösten.

Schinken auf einer Platte dekorativ anrichten und die marinierten Aprikosen in die Mitte geben (wer mag, in einer separaten kleinen Schüssel). Schinken und Aprikosen mit frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer bestreuen, etwas Olivenöl darüber geben. Die Aprikosen zum Schluss mit Salzflocken bestreuen und alles mit frischen Basilikumblättern und Pinienkernen garnieren.

Dazu schmeckt frische Ciabatta.

Buon Appetito!

Weitere leckere Gardaseerezepte finden Sie übrigens auf unserer Rezepteseite!

Und der gardasee.de Newsletter liefert regelmäßig neue Rezepte direkt nach Hause - hier kostenlos anmelden

Bildnachweis: Heike Hoffmann