Früchte-Chiaretto-Gelee

Erst kürzlich fand in Moniga del Garda ein Weinfest rund um den Chiaretto – den Roséwein vom Gardasee statt. Hier ein Rezept dazu.

Hotel Brenzone wünscht: Viel Spaß beim Zubereiten!

Und wer im Urlaub gerne auf einer romantischen Panoramaterrasse kulinarische Gardasee-Leckerbissen genießen möchte, dem empfehlen wir das Restaurant des Hotel Brenzone.

Zutaten für 6 Personen
500 g Obst, z.B. 1 Birne, 1 säuerlicher Apfel, Himbeeren, Johannisbeeren, Stachelbeeren….
½ Liter Chiaretto (z.B. Bardolino-Chiaretto)
1 Stange Zimt,
3 Nelken,
1 Biozitrone
50 g Zucker
Blattgelatine (ca. 7 Blatt, Packungsanweisung beachten!)

Zubereitung
Zunächst Birne und Apfel waschen, Kerngehäuse entfernen und mit der Schale in kleine Würfel von ca. 1 cm Kantenlänge schneiden. In eine Schüssel geben, mit dem Chiaretto übergießen.
Zimtstange, Nelken und die abgeschälte Schale der Biozitrone dazugeben. Saft auspressen und beiseite stellen. Etwa 2-3 Stunden oder auch über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen. Dann die Flüssigkeit in einen Topf geben, Gewürze und Zitronenschale entfernen, den Zucker zugeben und kurz aufkochen, rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Es sollte etwa ½ Liter sein.

Die Blattgelatine in eiskaltem Wasser einweichen. Gut ausdrücken und der inzwischen etwas abgekühlten Flüssigkeit zugeben und rühren, bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Flüssigkeit weiter abkühlen lassen und mit Zitronensaft sowie ggf. nochmals Zucker abschmecken.
Nun entweder eine Kastenform mit Klarsichtfolie auskleiden oder kleine Portionsförmchen aus Silikon verwenden. Etwa 1 cm hoch mit der Flüssigkeit ausgießen, in den Kühlschrank (oder das Gefrierfach) stellen, bis der Flüssigkeitsspiegel beginnt, fest zu werden. Danach die weiteren Früchte der restlichen Flüssigkeit zugeben und die Form damit auffüllen.

Im Kühlschrank fest werden lassen (dauert etwa 1-2 Stunden, man kann aber alles auch am Tag davor schon zubereiten!). Zum Anrichten schöne Früchte der Saison in mundgerechte Stücke schneiden. Hat man kleine Förmchen verwendet, diese kurz in heißes Wasser tauchen und stürzen. Früchteterrine aus der Kastenform in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit frischen Früchten umlegt sofort servieren.

Buon Appetito!

Bildnachweis: Heike Hoffmann