Eis am Stiel

Dies ist das köstlichste und einfachste Eis, das ich je gegessen habe. Es wurde am Ende einer wunderschönen Kräuterwanderung durch die Colli Morenici gereicht.

Wer den Minzsirup nicht selber machen will, kann ihn auch fertig kaufen. Am Gardasee gibt es ihn bei Case Vecchie im gleichnamigen Weiler, der zu Monzambano gehört. Dort werden auch viele weitere Kräuterprodukte angeboten.

Zutaten für ca. 4 Personen
Pappbecher für Espresso
Bunte Eislöffel
Minz-Sirup
Wasser
wer mag: Würfel von Wasser- oder Honigmelone oder Erdbeeren

Zubereitung
Minz-Sirup und Wasser im Verhältnis 1:3 oder 1:4 – ganz nach Geschmack – verrühren. In die Espressobecher füllen, anfrieren lassen. Dann die Löffelchen hineinstecken und durchfrieren lassen. Fertig!

Alternativ kann man auch Holunder-Sirup oder jeglichen anderen Sirup verwenden. Je nach Sirup kann man auch verschiedene und im Geschmack passende in winzig klein geschnittene Obstwürfelchen dazu geben. Zu Holunder passt zum Beispiel Erdbeer-Pfirsich-Aprikose. Zu Minze Honigmelone.

Minz-Sirup zum Selbermachen:
1 l Wasser
1 kg Zucker
30 g Zitronensäure
1 gute Handvoll aromatische Minze

Wasser und Zucker gemeinsam aufkochen und wieder abkühlen lassen. Zitronensäure und zerkleinerte Minzblättchen dazugeben. Mischung 3 Tage ziehen lassen, dabei regelmäßig umrühren. Dann abseihen, nochmals kurz auf 85 °C erhitzen und in saubere Flaschen abfüllen. Wird der Sirup nicht sterilisiert, sollte man ihn im Kühlschrank aufbewahren.

Im Verhältnis 1:10 mit Mineralwasser gemischt, ergibt der Sirup einen erfrischenden Durstlöscher!

Buon Appetito!

Bildnachweis: H.Hoffmann - gardasee.de