Ausflugsziele rund um Riva del Garda

Bergwanderungen mit atemberaubendem Seeblick, Radtouren durch sonnige Olivenhaine. Der Trentiner Teil des Gardasees lädt zum aktiven Genießer-Urlaub ein.

Direkt in Riva
Ponalestraße - der Panoramaweg für Mountainbiker und Wanderer
Eineinhalb Stunden dauert die Fahrt entlang der Ponalestraße am nördlichen Gardasee. Die ehemalige Militärstraße wurde in den blanken Fels der Steilküste oberhalb von Riva geschlagen. Heute ist der Weg nur für Radfahrer und Fußgänger zugänglich und eins der beliebtesten Ausflugsziele am Gardasee.

Monte Brione Wanderweg "Sentiero della Pace"
Monte Brione ist der Name des dreieckigen Berges, der wie eine schräge Steinplatte über das nördliche Gardaseeufer ragt und die Städte Riva und Torbole voneinander trennt. Der Berg ist nicht nur schön anzuschauen, er ist auch ein wunderbarer Aussichtspunkt, der Wandereinsteigern und bewegungsfreudigem Wandernachwuchs ein lohnendes Ziel bietet.

MAG - Museum in Riva del Garda
Das MAG hat seinen Sitz in einer mittelalterlichen Burg am Seeufer von Riva. Hier erwarten den Besucher drei ständige Ausstellungen. Zusätzlich zu den Dauerausstellungen gibt es jedes Jahr neue interessante Wechselausstellungen. Zum Museo Alto Garda gehöret auch ein zweiter Standort in Arco: die städtische Kunstgalerie G. Segantini in Arco.

Reptiland
Das Reptilienhaus mitten im Zentrum von Riva zeigt Giftschlangen und Skorpione, Würgeschlangen und Vogelspinnen. Daneben tummeln sich in den Schaukästen aber auch harmlose Arten - interessante Insekten, bunt schillernde Schmetterlinge und Eidechsen.

>> Unterkünfte in Riva del Garda

Umgebung von Riva
Parco Arciducale - mediterrane Parkanlage in Arco
Das Trentiner Naturkundemuseum führt die wissenschaftliche Leitung des Arboretums, das im Erzherzöglichen Park unterhalb der Burg von Arco Ende des 19. Jahrhunderts mit Mammutbäumen, Palmen und vielen anderen exotischen Pflanzen angelegt wurde. Der Park ist ein beliebtes Ausflugsziel für Schulklassen und Naturfreunde, die vor allem im Sommer etwas Ruhe im Schatten der alterwürdigen Parkbäume suchen.

Kaffeerösterei Omkafè in Arco
Neben einem großen Verkaufsladen mit leckeren Produkten rund um den Kaffee und hauseigenen Kaffeemischungen werden Degustationen angeboten. Außerdem kann das Kaffeemuseum besichtigt werden, das allerhand Interessantes zur Kaffeeherstellung erzählt. Omkafè ist dank des nahen Fahrradweges auch gut mit dem Rad zu erreichen - für einen genussvollen Zwischenstopp unterwegs!

Der Varone Wasserfall bei Riva del Garda
Der imposante Wasserfall von Varone befindet sich in einer Grotte nordwestlich von Riva del Garda. Der 1874 feierlich eröffnete Zugang zur Grotte und seinen zwei Aussichtsplattformen gehörte bis in die erste Hälfte des 20.Jahrhunderts zu den absoluten touristischen Höhepunkten des Gardasees und wurde von zahlreichen gekrönten Häuptern und Literaten besucht.

Sarcatal - von Torbole aus mit dem Rad ins Tal der Seen
Der hervorragend ausgebaute Radweg führt vom Gardaseeufer bei Torbole durch Olivenhaine und Weinberge in das wunderhübsche Städtchen Arco und weiter, vorbei an Burgen und den Ortschaften Dro und Drena, in das Tal der Seen. Der Radweg ist wirklich entspannt zu fahren, da er sich abseits der Autostraße am Flussufer entlang schlängelt und kaum Steigung aufweist.

Dinosaurierspuren Lavini di Marco bei Rovereto
Vor über 200 Millionen Jahre lebten dort, wo heute die Etsch friedlich durch die Trentiner Berge fließt, Dinosaurier. Damals gab es die Berge noch nicht und die Dinosaurier lebten in einer sumpfigen Ebene am Rande eines trockenen Kontinents. Das alles wissen wir aus den Spuren, die südlich von Rovereto liegen und auf Wanderpfaden erkundbar sind. Von Riva aus fährt man eine knappe halbe Stunde zu den Lavini di Marco.

MART - Museum für moderne und zeitgenössische Kunst in Rovereto
Das MART ist präsent an drei Standorten in Rovereto und Trient, gehört zu den bedeutendsten Museen moderner Kunst in Italien und ist auch über die Grenzen des Landes hinweg bekannt. Informationen zu den aktuellen Ausstellungen.

MUSE - Museum für Wissenschaft in Trento
Ein Besuch des MUSE ist eine hochspannende Reise für die ganze Familie durch Flora und Fauna, das Universum, Natur und Wissenschaften. Der Besucher schaut nicht nur, sondern kann in den interaktiven Ausstellungen auch experimentieren und anfassen. Von Riva aus fährt man ca. 40 Minuten nach Trento.

Bildnachweis: Tibor Lepel - gardasee.de, Paolo Calza/MAG, MAG Riva del Garda, Reptiland, Parco Arciducale Arco, Omkafè, silvy78 - fotolia.com, gardasee.de Elenarts - fotolia.com, MART, MUSE